Was Luther sagte

Viele Frauen und Männer der Deutschen Geschichte haben Herausragendes geleistet. Aber niemand wurde mit einem nur entfernt ähnlichen Aufwand gefeiert wie Luther. Rund 250 Millionen Euro flossen in die Luther-Jubiläums-Dekade – aus staatlichen Steuergeldern! (fowid.de)

36% der Deutschen gehören heute keiner Konfession mehr an, Tendenz weiter steigend. Nur noch 27 % sind dagegen evangelisch. In Zeiten von Kirchenaustrittszahlen auf höchstem Niveau ist das Luther-Jubiläum eine staatlich finanzierte PR-Aktion für die Evangelische Kirche.

Die beste Aufklärung über den menschenverachtenden Charakter von Martin Luther leistet eine Darstellung seiner eigenen Äußerungen.

Bilden Sie sich Ihr Urteil, ob dieser Prediger, der mit Bibelzitaten seine Hasstiraden gegen Frauen, Juden, Bauern, Hexen usw. begründete, noch zeitgemäß ist, und ob Ihre Steuerzahlungen dafür gut eingesetzt sind.

Gut möglich, dass sich die EKD mit den Lutherfeierlichkeiten einen Bärendienst geleistet hat, denn erstmals werden die Luther-Originaltexte einem breiteren Publikum bekannt. Legenden sind so nicht mehr zu halten. Wir von Religionsfrei im Revier (RiR) wollen hierzu mit dieser Quellensammlung unseren kleinen Beitrag zur Aufklärung leisten.

Luther und die Bauern

Luther und die Frauen

Luther und die Hexen und Behinderten

Luther und die Juden

Luther und die Obrigkeit

Luther und die Vernunft